Goellersbachpfarren.at

Unser letzter Pfarrbrief zum Download als PDF >>>>> Pfarrbrief

TURM.KLANG.NACHT – verbindet Himmel und Erde

Mit Kinderstimmen und Glockenklang begann am 18. Mai die TURM.KLANG.NACHT, für die der Liturgiekreis der Pfarre Göllersdorf ein vielfältiges Programm für Jung und Alt vorbereitet hatte: Spielestationen, einen Trommelworkshop, Kirchturmführungen, einen Klangraum, ein Schätzspiel (wie viel wiegen die vier aktiven Kirchenglocken?)(1202 kg) und vieles mehr.

Ein reichhaltiges Buffet der Kfb erfreute die vielen Besucher. Die feierliche Hl. Messe wurde vom Martinschor mitgestaltet. Danach gab es im Martinssaal, umrahmt von Trommelklängen, Anekdoten, Historisches und Witziges rund um Kirchturm, Uhr und Glocken zu hören.

Das “Irish Folk and more” – Konzert begeisterte die Zuhörer, die dann bei einem Guinness Bier den stimmungsvollen Abend ausklingen ließen.

 

Text; Maria Mitterhauser

Fotos; Lituk

vor 3 Tagen

[ nach oben ↑ ]

 

Musik für dich …..

Am Vorabend des Muttertages gestaltete die Musikschule, Standort Göllersdorf, die Hl. Messe.
Pfarrer Dr. Michael Wagner zelebrierte den feierlichen Gottesdienst, der von einem Instrumentalensemble der Musikschule unter der Leitung von Elisabeth Neuteufel gestaltet wurde.
Als Gesangsschülerinnen wirkten Sarah Geyer und Viktoria Sprung.

Im Anschluss an die Hl. Messe gab es ein kleines Konzert. Das Publikum belohnte die Künstlerinnen mit begeisterten Applaus.

Die jungen Musikerinnen verteilten im Namen des Bürgermeisters Josef Reinwein an die Frauen eine Rose.Text: Gitti Pfeifer

Foto: zur Verfügung gestellt

 

am 14.05.2019 um 17:31

[ nach oben ↑ ]

 

Vorstellung der Firmlinge in Göllersdorf

Am 28. April 2019 durften sich in der Pfarrkirche Göllersdorf die 10 Jugendlichen vorstellen, welche das Heilige Sakrament der Firmung empfangen wollen. Gemeinsam mit Pfarrer Dr. Michael Wagner und den zahlreichen Messbesuchern wurde mit schwungvollen “Sounds” des bewährten Ensembels (Dominik Sommerer, Katharina Effenberger, Verena Schüller) Messe gefeiert. Dr. Wagner gelang es die jungen Menschen zu berühren und ihnen Vertrauen für den Rest der Firmvorbereitung zu geben.

Firmlinge der Pfarre Göllersdorf:

AGUIARI Pascal(Göllersdorf), BAUMGARTNER Jakob(Viendorf), BRUNNER Magdalena(Göllersdorf),
GRAFINGER Andruki(Großstelzendorf), GROIHS Karin(Hollabrunn), KORAN Benedikt(Göllersdorf),
NEMETH Matteo(Göllersdorf), SAMMER Armin(Göllersdorf), STEUER Michael(Göllersdorf), ZAUNER Marcel(Göllersdorf)

Begleitet wird die Gruppe von Nicole Grafinger, Viktoria Sprung und Therese Strommer.

Motto der Firmung:

“Verwurzelt im Frieden-beflügelt vom Hl. Geist“ dieser Satz ist unser Motto, nicht nur für die Firmvorbereitung, sondern kann auch der An-und Zuspruch  für unser ganzes Leben sein.

Die Firmvorbereitung neigt sich jetzt dem Ende zu, es war eine intensive Zeit, ein Highlight war das Firmwochenende in Oberleis. Eine Möglichkeit Zeit miteinander zu verbringen, und die Beziehungen in der gesamten Gruppe  zu vertiefen. Ein bisschen was haben wir noch vor uns, bis dann die FIRMFEIER am 1. Juni.2019 um 10 Uhr in der Pfarrkirche Göllersdorf den krönenden Abschluss bildet. Das Hl. Sakrament wird Domprediger Dr. Ewald Huscava spenden. Wir freuen uns sehr und versuchen die restliche Vorbereitungszeit gut zu nützen.

 

 

Text: Strommer/Sulzer

Fotos: Sulzer

am 08.05.2019 um 21:37

[ nach oben ↑ ]

 

Geburtstagsmesse und goldene Hochzeit

Am 5. Mai wurde in der Pfarre Göllersdorf die Geburtstagsmesse für jene, die in den Monaten April und Mai geboren sind, gefeiert.

Elfriede und Adolf Zimmermann feierten im Rahmen dieser Sonntagsmesse ihre goldene Hochzeit.

Wir wünschen allen alles Gute.

 

Fotos: Maria Mitterhauser

Text: Wolfgang Lehner

am 05.05.2019 um 21:32

[ nach oben ↑ ]

 

Bibellesen

In der Woche vor der Karwoche trafen sich einige Frauen zum Lesen in der Bibel. Jeden Tag in der Früh um 7 Uhr
ca. eine dreiviertel Stunde. Wir haben den 1. Brief des Paulus an die Korinther ganz gelesen, den 2. Brief haben wir
nicht bis zum Ende geschafft.
Unsere Erfahrung war, dass das gemeinsame Lesen zum besseren Verständnis des Textes ungemein hilft.
Sehr wertvoll war auch der gemeinsame Austausch. Die Beziehung unter uns ist dadurch gewachsen, da es
die Möglichkeit war, uns besser kennenzulernen.

Therese Strommer

am 27.04.2019 um 16:03

[ nach oben ↑ ]

 

 

Kirchturm in Göllersdorf muss saniert werden – Spenden steuerlich absetzbar

Aufgrund lockerer Gesimsteile am Kirchturm in Göllersdorf und notwendiger Erhaltungsarbeiten an der Kirchturmverblechung muss eine Sanierung der Turmes angegangen werden. Weil dazu ein Gerüst notwendig ist, ist es wirtschaftlicher, auch die Fassade des Turmes zu renovieren.

Wir ersuchen wieder um Ihre Mithilfe. Die Erzdiözese übernimmt 1/3 und stellt ein zinsenloses Darlehen für 1/3 zur Verfügung, trotzdem bleibt ein großer Teil bei der Pfarre, in der geschätzten Höhe von 100.000.- € (Anzahlung zu Beginn und Rückzahlung des Darlehens). Ca. 35.000.-€ sind schon angespart durch Flohmarkt und andere Märkte, Kranzspenden, Pachteinnahmen,…

Für Spenden gibt es das Konto der Pfarre Göllersdorf bei RAIKA IBAN: AT28 3232 2001 0190 0349      BIC: RLNWATW1322

Außerdem haben wir wieder ein Spendenkonto beim Bundesdenkmalamt eingerichtet. Spenden, die dort eingezahlt werden, sind steuerlich absetzbar. Das Geld, das dort eingezahlt wird und mit dem Aktionscode zugeordnet wird, kommt zur Gänze der Turmrenovierung zugute.

Spenden für den Kirchturm Göllersdorf steuerlich absetzbar

Wir haben wieder ein Konto beim Bundesdenkmalamt eingerichtet, damit Spenden für den Kirchturm Göllersdorf steuerlich absetzbar sind. Aufgrund gesetzlicher Änderungen wird die steuerliche Absetzbarkeit ab jetzt automatisch durchgeführt, wenn Sie Vorname, Nachname und Geburtsdatum laut Meldezettel im Verwendungszweck angeben.

Die Zuordnung zum Projekt Kirchturm Göllersdorf erfolgt durch die Angabe des Aktionscodes „A169.“

 

Steuerlich absetzbare Spenden für den Kirchturm Göllersdorf sind auf folgendem Weg möglich:

 

  1. Überweisung per Telebanking:

Auf das Spendenkonto des Bundesdenkmalamtes

Bundesdenkmalamt 1010 Wien

IBAN: AT07 0100 0000 0503 1050

BIC: BUNDATWW (nur bei Auslandsüberweisungen)

 Im „Verwendungszweck“ geben Sie an:  Vorname, Nachname, Geburtsdatum

                                      UND den Aktionscode A169 (nur dadurch Zuordnung  zum Projekt)

 Die Pfarre erhält nur dann Namen der Spender/Innen, wenn Sie dieser Weitergabe ausdrücklich zustimmen durch ein „J“ nach der Adressangabe im Verwendungszweck. Aus banktechnischen Gründen funktioniert diese Weiterleitung nicht immer.

2. Überweisung mit einem Spendenerlagschein (liegt ab Ende März auf) – dort gibt es ein eigenes Feld für den Aktionscode und die Zustimmung zu einer Weitergabe des Spendernamens am Ende der Adresszeile.

Wir danken für alle Unterstützung im Voraus!!

 

Genaue Informationen siehe auch die Homepage der Pfarre Göllersdorf http://www.goellersbachpfarren.at/

 

Für etwaige weitere Fragen steht Ihnen das Referat für Förderungsangelegenheiten (spenden@bda.gv.at) gerne zur Verfügung. Sie finden weiterführende Informationen und Details auch auf unserer Homepage http://www.bda.at/dossier/19319/SPENDEN-fuer-die-DENKMALPFLEGE.:

am 28.02.2019 um 7:26

[ nach oben ↑ ]