Goellersbachpfarren.at

Unser letzter Pfarrbrief zum Download als PDF >>>>> Pfarrbrief

Geburtstagsmesse Göllersdorf

Am Fest “Taufe des Herrn” feierte der Pastoralamtsleiter Dr. Markus Beranek die Heilige Messe in Göllersdorf.

Zur ersten Geburtstagsmesse im neuen Jahr kamen viele “Geburtstagskinder”, die wieder zum Dank eine Kerze entzündeten. Sie erhielten eine Karte mit einem Spruch und auch einen besonderen Segen mit den Worten:

“Er begleite euch in allen euren Herausforderungen. Er segne alle Menschen, die euch am Herzen liegen. Er schenke euch immer aufs Neue, die tröstende und bergende Erfahrung, dass ihr seine geliebten Töchter und Söhne seid.
Er helfe euch in den mühsamen Situationen, immer wieder einen Lichtblick zu finden, einen mutigen Schritt in die Zukunft zu wagen und er schenke euch das feste Vertrauen, dass ihr allezeit in der Liebe Gottes geborgen seid.”

So segne euch der gute und treue Gott, der Vater und der Sohn und der Heilige Geist.

Auch in der Predigt ermutigte Beranek die Messbesucher, es sich immer in Erinnerung zu rufen: “Ihr seid seine geliebten Töchter und Söhne”!

Zum gemütlichen Beisammensein traf man sich dann beim Pfarrkaffee im Martinssaal.


Text: B. Pfeifer
Bilder: B. Pfeifer, Mitterhauser

 

am 17.01.2020 um 23:23

[ nach oben ↑ ]

 

Sternsingeraktion in Göllersdorf


Friede allen Menschen im Land,

reichen wir einander die Hand.
Respekt und Gemeinschaft in der Welt,
ist das, was uns zusammenhält.

Unter diesem Motto zogen am 06. Jänner 2020 die Sternsingerinnen und Sternsinger mit ihren Betreuern aus um den Frieden und Segen des Christus Kindes in die Häuser zu tragen.

In der Pfarrkirche Göllersdorf feierten die bunt gekleideten “Majestäten” gemeinsam mit Kaplan Dr. Clement Zohagnan und den zahlreichen Messbesuchern den Gottesdienst.

Kaplan Zohagnan schickte im Anschluß die Sternsinger mit dem Segen Gottes aus um Ihre Spenden zu sammeln. Heuer soll die Aktion unter anderem dafür verwendet werden um Kindern im Muruku-Slum in Nairobi/Kenia eine Zukunft zu ermöglichen. Alleine hier leben ca. 60.000 Menschen auf der Straße, darunter viele Kinder und Jugendliche.

Einen herzlichen Dank an alle die bei der Sternsingeraktion mitgeholfen haben und ein herzliches vergelt´s Gott für ihre Spenden im Gesamtwert von € 5588,56!

Text und Fotos: Klaus Sulzer

am 09.01.2020 um 19:47

[ nach oben ↑ ]

 

Zum Abschied

Am 4. Jänner 2020 verabschiedeten sich die Göllersbachpfarren mit einer Dankmesse von der langjährigen Pfarrsekretärin Helga Kradjel, die in den wohlverdienten Ruhestand wechselt. Erfreulicherweise wird sie ja nach wie vor ihr Know How zur Verfügung stellen und auch in Breitenwaida unverändert mitarbeiten.

In der Predigt betonte Pfarrer Wagner, dass der Dienst im Sekretariat der Pfarre als eine Verwirklichung der Taufberufung gesehen werden kann: wie es in der Lesung aus dem Epheserbrief geheißen hatte: „Darum höre ich nicht auf, für euch zu danken, wenn ich in meinen Gebeten an euch denke; denn ich habe von eurem Glauben an Jesus, den Herrn, und von eurer Liebe zu allen Heiligen gehört.“

Am Ende des Gottesdienstes überreichten Vertreter der 5 Pfarren eine fünfteilige Stele, die in leuchtendem Rot im Garten an die 5 Pfarren erinnern werden. Ein Polster mit Fotos der fünf Kirchen als Ruhekissen und ein Fotobuch mit Fotos aus 30 Jahren sollen eine bleibende Erinnerung sein.

     
                

Liebe Helga!
Nochmals ein großes Danke – oder besser ein großes „Vergelt’s Gott!!“

Text: Dr. Michael Wagner
Fotos: Günther Gruber

 

am 09.01.2020 um 17:48

[ nach oben ↑ ]

 

Weihnachten Pfarre Göllersdorf

Am Samstag vor Weihnachten stimmte man sich bei der Roratemesse auf das Weihnachtsfest ein. In der nur mit Kerzen beleuchteten Kirche feierte Pfarrer Dr. Michael Wagner in der frühen Morgenstunde die Heilige Messe.
Zum gemütlichen Frühstück traf man sich im Martinssaal, wo uns Franz Ditz  ein Gedicht vortrug.

Am Nachmittag des 24. Dezember kamen viele zur Krippenandacht.
Die Jungschar brachte das Krippenspiel “Das geheimnisvolle Glöckchen”  zur Aufführung.
Viele Musiker kamen hier zum Einsatz und auch junge Musikerinnen und Musiker wirkten mit Harfe, Geige, Flöte usw. eifrig mit.

Die Christmette feierte Pfarrer Dr. Michael Wagner mit den Gläubigen, musikalisch mitgestaltet vom St. Martins-Chor unter der Leitung von Petra Wolf.

Am Christtag zelebrierte dann Kaplan Dr. Clement Zohagnan die Heilige Messe. Hier wirkten wieder drei junge Bläser mit und auch die Fakulanten kamen zum Einsatz.

Unsere Ministrantinnen und Ministranten verrichteten eifrig ihre Dienste. Ihnen ein herzliches Dankeschön, sowie allen, die dazu beigetragen haben diese Weihnachtstage so festlich zu gestalten.

Text: B. Pfeifer
Bilder: Mitterhauser, Pfeifer, Wolf

am 28.12.2019 um 22:52

[ nach oben ↑ ]