Goellersbachpfarren.at

Unser letzter Pfarrbrief zum Download als PDF >>>>> Pfarrbrief

ANBETUNG – Rosenkranz – HL Messe

in der Pfarrkirche Göllersdorf

Alle 14 Tage am Freitag Abend gibt es die Möglichkeit in der Pfarrkirche Göllersdorf( im Winter in der Aufbahrungskapelle ) zur
Eucharistischen A n b e t u n g zu kommen,

gemeinsam den Rosenkranz zu beten und anschließend , wer noch Zeit hat, die Hl Messe mit zu feiern .

Wir sind eine kleine Gruppe von Menschen aus allen 5 Pfarren und freuen uns sehr über jeden , der noch dazu kommen möchte mit uns gemeinsam zu beten !

Unsere Gebetsanliegen gelten besonders den Kranken , den Sterbenden ,den Kindern und Jugendlichen , unseren Familien, unseren Priestern und auch der Berufung junger Menschen , ihr Leben ganz Gott zu schenken .

     

Mit Hingabe und  F r e u d e versuchen wir einfach  DA zusein für Gott , still zu werden um Seine Stimme zu hören …

“  Herr,  hier  bin  ich .”

Anbetungstermine :
( alle 14 Tage am Fr . Beginn 18:30 )

21.9. , 5.10., 19.10., 9.11., 23.11. ;

An den Freitagen dazwischen 18:30
Rosenkranzgebet – Hl Messe

( Text : Nicki , Fotos : Pierre, Leopold B.)

am 10.09.2018 um 15:41

[ nach oben ↑ ]

 

Wichteljause

am 06.09.2018 um 11:59

[ nach oben ↑ ]

 

Mariä Himmelfahrt

Am 15. August – Mariä Himmelfahrt, wurde in der Pfarrkirche Göllersdorf vom Kirchenchor Kammersdorf, der Chorvereinigung Einklang 1861 und einem Bläserensemble der Musikschule das Deutsche Hochamt von Johann Michael Hayden aufgeführt. Die Leitung lag bei Hubert Schiesser.
Große Begeisterung herrschte bei den Kirchenbesuchern.
Anlass war der 60. Geburtstag von 6 Chormitgliedern, unter ihnen Dr. Robert Kellner aus Göllersdorf.
Es war auch der Termin der Geburtstagsmesse in unserer Pfarre. Zahlreiche Geburtstagskinder zündeten daher eine Kerze aus diesem Anlass an.
Auch die traditionelle Segnung der Kräuter- und Blumensträußchen erfolgte. 336 Sträußchen wurden angefertigt und an die Kirchenbesucher verteilt.
Der Ausklang erfolgte bei einer Agape im Pfarrhofgarten.
Danke an die SängerInnen und MusikerInnen, besonders an Dr. Robert Kellner.

Text: Gitti Pfeifer
Fotos: zur Verfügung gestellt

am 04.09.2018 um 23:37

[ nach oben ↑ ]

 

Mini-Ausflug

Kurz vor Ferienende unternahmen die Minis der Pfarre Göllersdorf einen Ausflug nach Wien, gemeinsam mit unserem Herrn Pfarrer Dr. Michael Wagner, Diakon Herby Köllner, Martha und Alina Lehner, Gitti Pfeifer und Jörg Ruckendorfer.

Ziel war zuerst das Schottenstift, eine Benediktinerabtei, wo uns der Abt Mag. P. Johannes Jung persönlich empfing und durch das Stift führte. Er war heuer in Göllersdorf und spendete das Sakrament der Firmung.

Das Schottenstift ist das älteste Stift Wiens und wurde 1155 vom Babenbergerherzog Heinrich II., Jasomirgott, gestiftet. Er ist in der Krypta in einem Sarkophag bestattet.

In der Kirche erklärte uns Abt Jung das Leben der Mönche: Neben dem Gebet widmen sich die Mönche verschiedenen Aufgaben, wie der Leitung und dem Unterricht am Schottengymnasium, das auch Pfarrer Wagner besucht hat.

Auch eine Landwirtschaft mit Acker- und Obstbau, sowie Waldbearbeitung gehört zum Stift.

Im Museum sahen wir einen Flügelaltar, der bis ins 17. Jahrhundert als Hochaltar der Schottenkirche gedient haben dürfte. 3 Bilder seind leider verlorengegangen. Die Bilder zeigen das Leben von Maria mit Hintergrundansichten von Wien.

Nach dem Eisessen ging es zum Time Travel Vienna, wo wir in die Geschichte Wiens eintauchten. Vom Römerlager Vindobona bis in die Gegenwart ist hier alles auf humorvolle Weise aufbereitet. Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Sissy erlebten wir, wie auch den lieben Augustin in der Pestgrube und auch in einem “Luftschutzkeller”, wo auf kleinem Raum bis 100 Personen bei einem Bombenangriff Unterschlupf fanden, waren wir.

Ein sehr schöner Tag, den die Minis erleben durften. Auch die Zugfahrt machte Spaß.

Text: Gitti Pfeifer
Fotos: Alina Lehner, Gitti Pfeifer

am 04.09.2018 um 23:00

[ nach oben ↑ ]

 

 

ANBETUNG – Rosenkranz – HL Messe

in der Pfarrkirche Göllersdorf

Alle 14 Tage am Freitag Abend gibt es die Möglichkeit in der Pfarrkirche Göllersdorf( im Winter in der Aufbahrungskapelle ) zur
Eucharistischen A n b e t u n g zu kommen,

gemeinsam den Rosenkranz zu beten und anschließend , wer noch Zeit hat, die Hl Messe mit zu feiern .

Wir sind eine kleine Gruppe von Menschen aus allen 5 Pfarren und freuen uns sehr über jeden , der noch dazu kommen möchte mit uns gemeinsam zu beten !

Unsere Gebetsanliegen gelten besonders den Kranken , den Sterbenden ,den Kindern und Jugendlichen , unseren Familien, unseren Priestern und auch der Berufung junger Menschen , ihr Leben ganz Gott zu schenken .

     

Mit Hingabe und  F r e u d e versuchen wir einfach  DA zusein für Gott , still zu werden um Seine Stimme zu hören …

“  Herr,  hier  bin  ich .”

Anbetungstermine :
( alle 14 Tage am Fr . Beginn 18:30 )

21.9. , 5.10., 19.10., 9.11., 23.11. ;

An den Freitagen dazwischen 18:30
Rosenkranzgebet – Hl Messe

( Text : Nicki , Fotos : Pierre, Leopold B.)

am 10.09.2018 um 15:41

[ nach oben ↑ ]