Goellersbachpfarren.at

Unser letzter Pfarrbrief zum Download als PDF >>>>> Pfarrbrief

Der Nikolaus war da!

Sehr viele Kinder kamen mit ihren Eltern und Großeltern zur Nikolausfeier in die Pfarrkirche Bergau.

Vielen lieben Dank an unseren lieben Nikolaus!

 

Text & Fotos: Gabriele Pfeifer

am 07.12.2018 um 18:26

[ nach oben ↑ ]

 

Bibliodrama

Nach dem Frauengottesdienst vorige Woche trafen sich 14 Frauen und 1 Mann im Pfarrhof Göllersdorf zu einem “Bibliodrama”, was soviel heißt, wie die Bibel ins Spiel bringen.

Wir hatten uns die Bibelstelle Lk 14, 16-24 ausgewählt. Diese Stelle stellt uns die Frage, welche Prioritäten wir uns in unserem Leben setzen.

Traude Reinwein, eine Religionslehrerin und Erwachsenenbildnerin der KFB führte und begleitete uns durch diesen Abend.

Nach kurzen Aufwärmübungen und einem Einstimmen auf den Text aus der Bibel lasen wir den Text bzw. vertieften uns darin. Er wurde ein paar mal gelesen und erörtert. Jede Person sollte sich dann eine Rolle aussuchen, mit der sie sich identifizieren konnte. Dann galt es für alle, die Rolle pantomimisch zu spielen.

Das “Drama” berührte uns alles sehr. Abschließend haben wir die dabei entstandenen Gefühle und Erlebnisse ausgetauscht.

Ich hoffe und glaube, dass jeder Teilnehmende für sich etwas von diesem Abend mit nach Hause nehmen konnte.
Ich persönlich machte die Erfahrung, dass diese Art der Auseinandersetzung mit einem Bibeltext eine noch intensivere und gefühlsvollere ist.

Stefanie Hinterberger

am 28.11.2018 um 15:47

[ nach oben ↑ ]

 

Ministrantenwallfahrt Klosterneuburg

39 MinistrantInnen aus den 5 Göllersbachpfarren nahmen gemeinsam mit unserem Herrn Pfarrer Dr. Michael Wagner, Diakon Herby Köllner und 3 Begleitpersonen am Samstag, den 18.11.2018 an der traditionellen Ministrantenwallfahrt in Klosterneuburg teil.

Mehr als 600 Minis aus der Erzdiözese waren gekommen.

Zelebrant der Heiligen Messe, die von Minis musikalisch gestaltet wurde, war Domkapitular DDr. Peter Schipka, Generalsekretär der Österreichischen Bischofskonferenz.

Mit der Frage: “Welche Talente habe ich und setze ich sie ein, um Gutes zu tun”? wurden wir im Gottesdienst konfrontiert.

Nach der Heiligen Messe hatten die Minis beim Fasslrutschen (das Fass ist 4 Meter hoch und 5 Meter lang und stammt aus dem Jahr 1704. Das  Fassungsvermögen beträgt 56.589 Liter oder 1000 Eimer) und im Leopoldiprater viel Spaß.

Die Ministrantinnen und Ministranten leisten einen sehr wertvollen Dienst in unseren Pfarren! Danke dafür!

Text: Gitti Pfeifer
Fotos: Gitti Pfeifer, Martha Lehner

 

am 21.11.2018 um 16:56

[ nach oben ↑ ]

 

Romreise der Göllersbachpfarren vom 22.-26. Oktober 2018

Ich als wenig Reisender war bereits am Abend des ersten Tages davon überzeugt, dass Rom wirklich eine Reise wert ist, wenn man dazu die Möglichkeit hat. Es sind wahrlich überwältigende Eindrücke, die dort auf die Besucher zukommen.

Der Höhepunkt der Reise war für mich die Begegnung mit dem beliebten Papst Franziskus im Rahmen einer Generalaudienz auf dem Petersplatz, wo er allen durch seine Predigt, aber auch durch seine Fahrt mit dem Papamobil im wahrsten Sinne des Wortes näher kommt.

Um zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten in der sehr belebten Stadt zu kommen, waren uns keine Anstrengungen zu groß: wir legten täglich ca. 10 Kilometer zu Fuß zurück, beim Aufstieg auf den obersten Teil der Kuppel des Petersdomes mussten nach einer Liftfahrt noch 325 -Stiegen überwunden werden, ein schöner Rundblick war der Dank dafür.

Ich kannte Rom bisher nur von Büchern und vom Fernsehen, die überwältigende Schönheit und Größe des Petersplatzes, der Peterskirche, der Sixtinischen Kapelle, der unzähligen sonstigen Kirchen, der Überreste des wegen der Höhe der Fassade fast bedrohlich wirkenden Kolosseums kann nur erfasst werden, wenn man es vor Ort sieht.

Sehr beeindruckend für die Teilnehmer waren auch zwei sehr herzliche persönliche Begegnungen. Wir waren Gäste in der ungarischen Botschaft am Heiligen Stuhl: der Botschafter Dr. Eduard Habsburg und seine Gattin freuten sich sehr über unseren Besuch. Familie Habsburg verbringt die Ferien im Forsthaus im Bergauer Gfletz und besucht in dieser Zeit immer wieder den Gottesdienst in Göllersdorf.

Für beide Seiten überraschend und nicht geplant war ein kurzes Zusammentreffen im großen Rom mit Kardinal Schönborn, als wir uns in einer Kirche zu einem öffentlichen Abendgebet versammelten, das von Kardinal Schönborn geleitet wurde.

Neben einer sehr versierten und gut unterhaltenden örtlichen Reiseleiterin wurden die 24 Teilnehmer durch die sehr umsichtige Reiseleitung unseres Herrn Pfarrers Dr. Michael Wagner in allen Belangen zufriedengestellt, wofür wir ihm unseren großen Dank ausgesprochen haben. Er machte uns bewusst, dass wir vor allem als Pilger nach Rom gekommen sind, das ausgehend von Bethlehem und Jerusalem die Wiege des Christentums darstellt.

Text: Hans Mitterhauser
Bilder: Gitti Pfeifer, Wolfgang Lehner, Susi Lehner

 

am 01.11.2018 um 22:14

[ nach oben ↑ ]

 

Weltmissionssonntag Pfarre Sonnberg

Am 14. Oktober 2018 feierte die Pfarre Sonnberg den alljährlich im Oktober stattfindenden “Weltmissionssonntag – Sonntag der Weltkirche”.

Die Familiengeburtstagsmesse in der Pfarrkirche wurde von Kaplan Dr. Clement Bertrand  ZOHAGNAN zelebriert und von den “Ohrwürmern” musikalisch umrahmt.

Nach der Messe wurden Bio-Fruchtgummis und leckere fair gehandelte Schoko-Pralinen verkauft.  Die Spenden kommen Kindern und Jugendlichen in Afrika, Lateinamerika und Asien bzw. Projekten der Jugendaktion zugute.

 Anschließend wurde zum Pfarrkaffee ins Pfarrheim geladen.

Text und Foto: Erich Brechelmacher

am 18.10.2018 um 22:41

[ nach oben ↑ ]