Goellersbachpfarren.at

Unser letzter Pfarrbrief zum Download als PDF >>>>> Pfarrbrief

Pastoralkonzept – gemeinsam in die Zukunft blicken

Am Samstag, dem 16. März haben knapp 35 Menschen aus unseren 5 Pfarren miteinander Leitsätze für unsere fünf Pfarren formuliert.

Was wollen wir und was sollen wir als Göllersbachpfarren?

 

  1. Wir wollen die Botschaft Jesu mit Freude und Begeisterung glaubwürdig im Alltag leben und spürbar machen.
  2. Wir wollen für Menschen zugänglich sein und ihnen Raum geben.
  3. Wir wollen uns mehr für Jugendliche öffnen und …
  4. Wir wollen uns von Jesus berühren lassen – offen für die spirituelle Sehnsucht der Menschen

 

Diese vier Leitsätze sollen in den Pfarrgemeinderäten besprochen und beschlossen werden. Sie sollen uns in den nächsten Jahren als Zielformeln begleiten. Sie sollen uns anregen und anfragen für unser Tun und Planen in den Pfarren.

Danke an alle die auch an der Pfarrumfrage teilgenommen haben! Die Ergebnisse dieser Umfrage sind natürlich auch berücksichtigt worden!

am 15.04.2019 um 8:04

[ nach oben ↑ ]

 

5 Pfarren-Kreuzweg

Unser traditioneller Kreuzweg im Freien fand heuer in Sonnberg statt. Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich ca 110 Personen bei der Pfarrkirche, wo das Leitungsteam die 1. Station: “Jesus wird zum Tode verurteilt” gestaltete. Verschiedene Gruppen aller 5 Pfarren waren für die weiteren 5 Stationen verantwortlich.

“Simon von Zyrene”, “Die weinenden Frauen”, “Veronika”, “Jesus fällt unter das Kreuz” und bis zum “Tod am Kreuz” wurden dargestellt. Eindrucksvoll begleiteten alle das Kreuz und gedachten Jesus.

Text und Fotos: Waltraud Hogl

am 31.03.2019 um 18:42

[ nach oben ↑ ]

 

Aschermittwoch – bei Jesus Jünger werden

Mit einem Paukenschlag beginnt die Fastenzeit, die 40 Tage der Vorbereitung auf Ostern. Wir denken am Aschermittwoch an unsere menschliche Begrenztheit “Bedenke Mensch, dass du aus Staub bist, und zum Staub zurückkehrst.” Mönche machen bzw. erneuern in diesen Tagen ihr Testament – ein Blick auf das, was von unserem Leben bleibt und über den Tod hinaus reichen wird…

Zugleich ist es eine Zeit der Freude – beim Aschenkreuz wird uns zugesagt: “Kehr um und glaub an das Evangelium!”  Die frohmachende Botschaft Jesu ist herausfordernd, weil wir oft in einer traurigen und hoffnungslosen Haltung bleiben wollen, weil wir uns dabei scheinbar sicherer fühlen. In dieser Zeit geht es darum, uns zu wandeln und gewandelt zu werden.

Auf dem Fastentuch der Pfarre Göllersdorf stehen die Worte “BEI JESUS JÜNGER WERDEN!” Also von Jesus lernen, bei ihm lebendiger und jünger zu werden, und sein/e Jünger/in zu werden…

Ein schönes Gebet kann uns begleiten:

Hört die Mahnung der Schrift

Jetzt ist die Zeit der Gnade da.

Paulus sagt uns das Wort:

Jetzt ist die Stunde unseres Heils;

empfangt nicht vergeblich die göttliche Gabe.

Maßvoll lebe der Leib,

wachsam und lauter sei der Geist,

dass der Weg dieser Zeit

Durchgang zur Auferstehung sei.

Die Erde zu heilen, schuf Gott diese Tage.

Zeichen schauen wir nun,

Irdisches wird zum Bilde hier:

denn das kreisende Jahr

lässt nach des Winters Frost und Nacht

den Frühling die Erde für Ostern bereiten….

 

am 05.03.2019 um 13:58

[ nach oben ↑ ]

 

Stellenausschreibung Pfarrsekretär/in für Göllersbachpfarren

Pfarrverband Göllersbachpfarren sucht

Pfarrsekretär/in

Mit Ende des Jahres 2019 wird die langjährige bewährte Pfarrsekretärin Helga Kradjel in Pension gehen. Deshalb suchen wir für die Pfarrkanzlei eine neue Pfarrsekretärin/ einen neuen Pfarrsekretär.

Stellenausschreibung


Göllersbachpfarren – Pfarrsekretär/in

Die Göllersbachpfarren suchen ab 1. September 2019 eine/n Pfarrsekretär/in im Ausmaß von

20 Wochenstunden.

Tätigkeitsbereich:

  • Bürotätigkeit und Büroorganisation
  • Allgemeiner Schriftverkehr
  • Terminkoordination
  • Parteienverkehr, Kommunikation im Pfarrbüro (Kontakt mit Besuchern und Telefondienst)
  • Matrikenverwaltung (DKD)
  • Finanzverwaltung inklusive Buchhaltung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Kooperation mit Pfarrer, haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen

Anforderungsprofil:

  • Fundierte EDV-Kenntnisse mit Office-Anwendung (Word, Excel, Outlook)
  • kaufmännische Ausbildung und Berufserfahrung
  • Verfügbarkeit mindestens 4 Tage die Woche
  • Identifikation mit dem christlichen Glauben und den Aufgaben und Zielen der katholischen Kirche
  • Christliche Lebenseinstellung
  • Selbstorganisation und Teamgeist
  • Kommunikations- und Kontaktfähigkeit, Sozialkompetenz
  • Zuverlässigkeit und Verschwiegenheit, Loyalität
  • Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • Wohnsitz in den Göllersbachpfarren von Vorteil (Dienstort Göllersdorf)

 

Bezahlung nach der Besoldungsordnung der Erzdiözese Wien je nach Qualifikation und Vordienstzeiten. Siehe www.zentralbetriebsrat.at unter Dienstordnung

 

Einschulungszeit bis Ende des Jahres

Ihre Bewerbung richten Sie bitte schriftlich bis spätestens 30. Mai 2019 an:

Dechant Dr. Michael Wagner

Pfarrgasse 33

2013 Göllersdorf

E-Mail: Michael.Wagner@katholischekirche.at

am 23.02.2019 um 15:50

[ nach oben ↑ ]