Goellersbachpfarren.at

Unser letzter Pfarrbrief zum Download als PDF >>>>> Pfarrbrief

Gott.Suche 2019

am 28.12.2018 um 13:29

[ nach oben ↑ ]

 

BIBEL – teilen

am 28.12.2018 um 13:21

[ nach oben ↑ ]

 

Bibliodrama

Nach dem Frauengottesdienst vorige Woche trafen sich 14 Frauen und 1 Mann im Pfarrhof Göllersdorf zu einem “Bibliodrama”, was soviel heißt, wie die Bibel ins Spiel bringen.

Wir hatten uns die Bibelstelle Lk 14, 16-24 ausgewählt. Diese Stelle stellt uns die Frage, welche Prioritäten wir uns in unserem Leben setzen.

Traude Reinwein, eine Religionslehrerin und Erwachsenenbildnerin der KFB führte und begleitete uns durch diesen Abend.

Nach kurzen Aufwärmübungen und einem Einstimmen auf den Text aus der Bibel lasen wir den Text bzw. vertieften uns darin. Er wurde ein paar mal gelesen und erörtert. Jede Person sollte sich dann eine Rolle aussuchen, mit der sie sich identifizieren konnte. Dann galt es für alle, die Rolle pantomimisch zu spielen.

Das “Drama” berührte uns alles sehr. Abschließend haben wir die dabei entstandenen Gefühle und Erlebnisse ausgetauscht.

Ich hoffe und glaube, dass jeder Teilnehmende für sich etwas von diesem Abend mit nach Hause nehmen konnte.
Ich persönlich machte die Erfahrung, dass diese Art der Auseinandersetzung mit einem Bibeltext eine noch intensivere und gefühlsvollere ist.

Stefanie Hinterberger

am 28.11.2018 um 15:47

[ nach oben ↑ ]

 

Termine für Kinder

am 22.11.2018 um 21:17

[ nach oben ↑ ]

 

Ministrantenwallfahrt Klosterneuburg

39 MinistrantInnen aus den 5 Göllersbachpfarren nahmen gemeinsam mit unserem Herrn Pfarrer Dr. Michael Wagner, Diakon Herby Köllner und 3 Begleitpersonen am Samstag, den 18.11.2018 an der traditionellen Ministrantenwallfahrt in Klosterneuburg teil.

Mehr als 600 Minis aus der Erzdiözese waren gekommen.

Zelebrant der Heiligen Messe, die von Minis musikalisch gestaltet wurde, war Domkapitular DDr. Peter Schipka, Generalsekretär der Österreichischen Bischofskonferenz.

Mit der Frage: “Welche Talente habe ich und setze ich sie ein, um Gutes zu tun”? wurden wir im Gottesdienst konfrontiert.

Nach der Heiligen Messe hatten die Minis beim Fasslrutschen (das Fass ist 4 Meter hoch und 5 Meter lang und stammt aus dem Jahr 1704. Das  Fassungsvermögen beträgt 56.589 Liter oder 1000 Eimer) und im Leopoldiprater viel Spaß.

Die Ministrantinnen und Ministranten leisten einen sehr wertvollen Dienst in unseren Pfarren! Danke dafür!

Text: Gitti Pfeifer
Fotos: Gitti Pfeifer, Martha Lehner

 

am 21.11.2018 um 16:56

[ nach oben ↑ ]