Goellersbachpfarren.at

Unser letzter Pfarrbrief zum Download als PDF >>>>> Pfarrbrief

Fest der Stimmen

Am Sonntag, 22.04.2018, fand in der Pfarrkirche Göllersdorf das Chorfestival der fünf Göllersbachpfarren statt.

Unter der Gesamtleitung von Lukas Langer brachten acht Chöre ein breit gefächertes Programm, moderiert von Pfarrer Dr. Michael Wagner, zum Besten.

Den Anfang machte der Schulchor der Volksschule Göllersdorf, bei dem Kinder ab der 2. Schulstufe mitwirken können. Mit Begeisterung sangen sie unter der Leitung von Astrid Katt, „Funga Alavia“ und „Zusammen sind wir stark“.

Der St. MartinsChor Göllersdorf setzt sich aus Singfreudigen aus der Pfarre, denen es ein Anliegen ist, Messen mitzugestalten, zusammen. Geprobt wird anlassbezogen montags und jeder darf gerne mitsingen. Gesungen wurde, unter der Leitung von Petra Wolf, „Praise him, all ye little Children“ und „Weinviertel“.

Der Kirchenchor Sonnberg gehört zu den ältesten Institutionen der Pfarrgemeinde. Ein Kirchenchor wird bereits 1799 erwähnt. Er zählt heute neun Frauen- und sieben Männerstimmen und hat zwei Organisten. „Weinviertler Heimatlied“ und „Trostlied“ wurde unter der Leitung von Franz Amon gesungen.

Die wöchentlichen Proben des Männerchors Sonnberg, machten seit 1981 schon viele Aufführungen möglich. Der Chor sang, unter der Leitung von Mag. Anton Zotter, „Morgenfrühe“ und „Der Jäger in dem grünen Wald“.

Auch der Kirchenchor Breitenwaida hat bereits lange Tradition, laut Chronik seit den Anfängen der Pfarrkirche im Jahr 1823. Seit 1986 leitet Manfred Langer den Chor bei Hochfesten, Begräbnissen und beim Adventsingen. Beim Fest der Stimmen sang der Chor „Shine your light“ und „Ubi caritas“.

Die Ohrwürmer Sonnberg bestehen seit Mai 2007. Seit kurzem unterstützt auch ein Bass den Chor junger und junggebliebener Stimmen. Die Ohrwürmer singen bei Taufen, Familienmessen, auch Hochzeiten und die Messe am Sportplatz werden mitgestaltet. Gesungen wurde unter der Leitung von Eva Maria Kalsner „Spring, spring, spring“ und „Der Frosch im Hals“.

Die Sänger vom Männerchor Breitenwaida verbindet eine Freundschaft, die seit der Kindergartenzeit andauert. Zum fast 10-jährigen Bestehen planen die Burschen im Juni zu einem internationalen Chorwettbewerb nach Deutschland zu fahren. Unter Lukas Langer sangen sie „Periti Autem“ und „Old time religion“.

Der Soundhaufn Göllersdorf wurde 2001 gegründet. Das Repertoire umfasst klassische Werke, Gospels & Spirituals, Rock- und Pop sowie neuerdings auch Musicals, welche der Chor in den letzten Jahren bei Konzerten und Musikfestivals präsentieren konnte. Seit 2003 unter der Leitung von Philippe van der Klaauw, wurde „Joyful, joyful“ und „Fix you“ dargeboten.

Den Höhepunkt dieser gelungenen Veranstaltung bildete das gemeinsame Singen aller Chöre unter Lukas Langer mit „Soon and very soon“ und „Here I am Lord“.

Das schöne Fest der Stimmen fand im sonnigen Pfarrhofgarten bei einer Agape einen gemütlichen Ausklang.

 

Wolfgang Lehner

am 23.04.2018 um 22:22

 

« «    zurück