Goellersbachpfarren.at

Unser letzter Pfarrbrief zum Download als PDF >>>>> Pfarrbrief

Ministrantenwallfahrt – Rom

Heuer durften wir, elf Burschen und Mädchen, zwei Begleitpersonen und unser Pfarrer Michael aus den Göllersbachpfarren, bei der Ministrantenwallfahrt nach Rom dabei sein. Uns haben noch zwei Mädchen mit ihrer Mutter aus Hollabrunn begleitet.

Am Sonntag den 29.Juli machten wir uns dann um 13:00 Uhr auf den Weg von Göllersdorf nach St.Paul im Lavanttal, wo sich alle Wallfahrer, die mit dem Bus pilgerten, zu einem gemeinsamen Kennenlernen trafen.

Dort haben wir dann gepicknickt und anschließend den Segen für die Busreise bekommen. In Rom kamen wir um 8:00 Uhr an. Nach dem Frühstück im Hotel machten wir uns auf dem Weg zum Petersplatz. Dort führten uns viele Stiegen hoch zur Kuppel des Petersdoms. Von oben hatte man einen schönen Blick auf ganz Rom.

Am nächsten Tag haben wir viele Sehenswürdigkeiten besichtigt. Darunter das Kolosseum, die Trajansäule, Circus Maximus und das Denkmal von Vittorio Emmanuel II, auch Schreibmaschine genannt.

Die Papstaudienz fand am Petersplatz mit ca. 80.000 Ministranten aus 19 Ländern statt. Leider sprach Papst Franziskus nur italienisch, sodass wir nicht verstehen konnten, was er sagte.

Am Mittwoch waren wir beim Trevibrunnen, der Spanischen Treppe und im Hard Rock Cafe. Das Österreicherfest fand dann am Nachmittag statt. Wobei wir zuerst eine Messe mit allen Minis aus Österreich feierten.  Im Anschluss fand eine coole Party statt, welche uns sehr viel Spaß machte.

Am nächsten Tag fuhren wir zum Baden ans Meer. Wer nicht mitfahren wollte, blieb in Rom. Abends waren wir beim Night Fever. Dort konnte man beichten, Sorgen aufschreiben, sich den Segen holen und vieles mehr.

Bevor es nach Hause ging erkundeten wir am Freitag noch Assisi. Wir besuchten die Kirche San Damiano, welche Franz von Assisi wieder neu aufbaute. Zum Abschluss gab es noch eine Messe in der Basilika.

Am Samstag kamen wir um 16:15 Uhr heil, aber auch etwas erschöpft und müde, in Göllersdorf an.

Vielen Dank an alle, die uns diese Wallfahrt ermöglichten und uns die ganze Woche begleiteten und der Hitze standhielten.

Obwohl es eine ziemlich anstrengende Woche war, hat es mir sehr gut gefallen und wird mir diese in ewiger Erinnerung bleiben.

Sophie Messinger

Fotos: Katja Havlik

am 13.08.2018 um 15:28

 

« «    zurück