Goellersbachpfarren.at

Unser letzter Pfarrbrief zum Download als PDF >>>>> Pfarrbrief

Advent – Weihnachten in Göllersdorf

Bereits am 1. Adventsonntag fand in der vollbesetzten Kirche das Adventkonzert des Soundhaufen unter der musikalischen Leitung von Philipp van der Klaauw statt. Eva Kronberger moderierte das Konzert in bewährter Weise.

Am 5. Dezember kam der Hl. Nikolaus in unsere Kirche und erfreute unsere Kleinsten.

Es folgte der Adventmarkt der Katholischen Frauenbewegung. 90 kg Kekse wurden dafür gebacken, wunderschöne Gestecke und Basteleien angefertigt. Ein Teil des Erlöses kam der Glockenrenovierung zugute.

Am Nachmittag des 2. Adventsonntages gab es traditionell den “Advent für alle Sinne” zu dem Gemeinde und Musikschule eingeladen hatten. Die jungen MusikerInnen unter der Leitung von Elisabeth Neuteufel spielten stimmungsvolle Adventlieder und Bürgermeister Reinwein las heitere und besinnliche Geschichten.

Die Roratemesse früh morgens in der nur mit Kerzenlicht beleuchteten Kirche an einem Samstag nutzten viele, um sich auf das Weihnachtsfest einstimmen zu lassen.

Das Konzert der Blasmusik am 23.12., am Tag vor dem Heiligen Abend, war besonders dem Lied “Stille Nacht” gewidmet, das vor 200 Jahren entstand.

Am Nachmittag des Heiligen Abend gab es von der Jungschar und mitwirkenden Kindern das Krippenspiel. Es wurde eindrucksvoll gespielt, was sich vor über 2000 Jahren ereignet hatte. Der Martinschor und ein Kinderchor umrahmten das Krippenspiel mit Liedern.

Die Christmette feierte Kaplan Dr. Clement Zohagnan mit vielen Gläubigen. Davor spielte ein Bläsergruppe der Blasmusik einige Weihnachtslieder. Der Martinschor unter der Leitung von Petra Wolf übernahm die musikalische Umrahmung der Festmesse. Die Jugend lud im Anschluss zu Tee und Glühwein in den Pfarrhofgarten.

Die Heilige Messe am Christtag zelebrierte Pfarrer Dr. Michael Wagner. Unsere Mini-Bläser Alina und Fabian Lehner und Manuel Baumgartner wirkten musikalisch mit.
Traditionell kamen auch die Fakulanten wieder zum Einsatz.

Auch am Stefanitag lobte der Herr Kaplan unsere Kirchenbesucher und freute sich, dass so viele zur Messfeier gekommen waren.

Danke an alle, die in diversen Funktionen bei Veranstaltungen im Advent und in und um die Kirche verschiedenste Dienste leisteten.

 

Gitti Pfeifer

am 30.12.2018 um 23:19

 

« «    zurück